Zurück

Offener Nachbarschaftstreff

Stadtteil-Theater-Treff

Nun geht es weiter! Erneut lädt der Stadtteil-Theater-Treff in die Theaterkneipe des Theaterhauses Rudi, um sich in entspannter Atmosphäre dem Thema Nachbarschaft zu nähern. Ab diesmal steigen die Theatermacher des Theaterpädagogischen Zentrums Sachsen mit ihrem Theaterstück „Lichtmacher und Phasenprüfer“ in den Abend ein. Darin spielen und erzählen zwei ehemalige Mitglieder der Theatergruppe „Miteinander statt nebeneinander“, Norbert Frisch, Elektriker und Heinrich Lehrer, Lehrer, von ihren Erlebnissen aus der Gruppe. Das bewegt sie noch immer, dieser Versuch, ein Pieschener Nachbarschaftstheater aufzubauen. Die Menschen, die kamen und wieder gingen, die sich einbrachten und auf der Suche waren. Berichtet und gespielt wird unter anderem von der Hundekacke im Vorgarten, die „Trautes-Heim-Glück-Allein“-Mentalität mancher Jung-Eltern, die ohnmächtige Frau vorm Ärztehaus, verrückte Lebenskünstler oder die störenden Fahrräder im Kellerflur. Freudigem und Ernsthaftem wird spielerisch nachgegangen. Und im Anschluss kann das Publikum entscheiden, ob weitere Szenen rund um das Thema Nachbarschaft besprochen und gespielt werden.
Lassen sie sich einladen und unterhalten, denn alle im Stück beschriebenen Situationen aus der Theatergruppe sind tatsächlich passiert.

Termine: