Zurück

Projekt

Geht da ein Licht auf?

Das Theaterstück
„Lichtmacher und Phasenprüfer“
lädt zum Austausch ein

Wie steht es um unsere Nachbarschaft? Dieser Frage gehen im Stück „Lichtmacher und Phasenprüfer“ zwei fiktive Mitglieder einer Theatergruppe nach. Norbert Frisch (Elektriker) und Heinrich Lehrer (Lehrer), berichten dabei von ihren Erlebnissen und was sie immer noch bewegt. Denn diese Theatergruppe gab es tatsächlich – nämlich als Nachbarschaftsprojekt in unserem Stadtteil. Aus den Erfahrungen, Geschichten von dort ist das Theaterstück entstanden. Zwischendurch werden die Zuschauer gebeten, mitzuwirken und ihre Ideen ins Spiel zu geben.

Gesprochen und gespielt wird unter anderem von der Hundekacke im Vorgarten, die ohnmächtige Frau vorm Ärztehaus, verrückte Lebenskünstler oder die störenden Fahrräder im Kellerflur. Freudigem und Ernsthaftem wird spielerisch nachgegangen. Und im Anschluss können auch die Erlebnisse des Publikums besprochen und bespielt werden, um eines vorwärts zu bringen: das nachbarschaftliche Miteinander statt eines Nebeneinanders.

 

Fotos: TPZ Sachsen

Termine:

18.12.2019
19:00 Uhr
100 min inkl. Pause
Eintritt frei
Karten verfügbar
Theater-Spiel-Werkstatt