Zurück

Tanztheater

Ein Abend - Zwei Jugendtanztheater

1. Kein Ein gleicht dem anderen

Iden-ti-tät, Substantiv, feminin [die]: Echtheit einer Person oder Sache; völlige Übereinstimmung mit dem, was sie ist oder als was sie bezeichnet wird.
Name, Geburtsdatum, Augenfarbe und Größe. Das reicht um uns zu identifizieren. Damit die anderen erkennen, dass wir es sind. Oder gibt es noch mehr? Etwas in uns, womit wir uns identifizieren?
Ein Tanztheater des Jugendtanzensembles des Mondstaubtheaters Zwickau. Die Stückentwicklung basiert auf den Geschichten und Erfahrungen der vier Tänzerinnen und beschäftigt sich mit der Frage: Was ist Identität? Ist es das, was andere äußerlich wahrnehmen? Oder das, was man selbst innerlich spürt?

Foto für Mondstaubtheater: Reinhard Riedel

2. Schön - Schöner - am Schönsten

5 Jugendliche der Tanzwerkstatt Cottbus haben sich mit dem Thema „Schönheit im Alltag“ auseinander gesetzt und ein Tanzstück dazu entwickelt. Sie stellten sich u.a. die Fragen: Was ist für mich SCHÖNHEIT? Wie wichtig ist es für mich, „schön“ zu sein?

Termine: